Agiler Mindset

Veränderungen sind für alle Beteiligten erst einmal ungemütlich und anstrengend. Was bedeutet die Veränderung für mich persönlich, macht es meine Arbeit leichter, interessanter, abwechslungsreicher?  Wie muss ich mich weiterentwickeln, um neuen Aufgaben gewachsen zu sein? Was bedeutet die intensive Zusammenarbeit mit Robotern, lernenden Computern für mich? Ermöglicht mit das Home Office eine bessere Work-Live-Balance? Wie nutze ich die Technologien zur Collaboration optimal? Dies sind Fragen, die immer wieder in den Veränderungsprozessen Führungskräften und den Mitarbeitern auf den Nägeln brennen. Und das geht einher mit neuen Rollenverteilungen zwischen Führungskräften | Mitarbeitern sowie der Delegation und Annahme von Verantwortung. Eigenverantwortliches Handeln ist notwendig, um mit der Geschwindigkeit der Kunden und des Marktes Schritt zu halten.

Dieses selbstverantwortliche Handeln gelingt nur,
wenn alle Mitarbeiter Ihre Potenziale einbringen und mutig im Vertrauen auf das Team und die Führungskraft
aktiv die Herausforderungen annehmen und lösen.

Für diese Veränderung sind Führungskräfte und Mitarbeiter zu gewinnen und zu begeistern. So schaffen Unternehmen die Voraussetzungen für Ihre Zukunftssicherung.

change_engine_while_you_are-_flying

Diese einfache Bild beschreibt die Veränderung der Unternehmensorganisationen: Bisher haben wir mehr im Ruderachter nach Takt Höchstleistung erbracht– heute müssen wir im Raftingboot eigenverantwortlich unseren Beitrag zum Teamerfolg leisten.

Emotional Safety

Immer wieder steht die Frage im Mittelpunkt: Was macht perfekte Teams aus, wenn sie neue Wege gehen müssen um sich in großen Veränderungen zu bewehren? Analysiert man Teams, so rücken Faktoren wie Führungsstile, Zusammensetzung der Teams, Kompetenzen und Persönlichkeitstrukturen der einzelnen Mitglieder, Sinnhaftigkeit der Aufgaben und persönliche oder virtuelle Zusammenarbeit in den Fokus. In intensiven Untersuchungen kristallisierte sich ein Faktor heraus, den Google mit „Psycological Safety“ beschreibt. Was bedeutet „Psycological Safety“? Die Sicherheit der Teammitglieder sich im Team trauen zu können, seinen eigenen Weg zu gehen, gegen den Strom zu schwimmen und sich in Konflikten trotzdem auf die Führungskraft und das Team verlassen zu können. Es geht also um Vertrauen in der Unsicherheit, die das Team sich gegenseitig gibt und sich dadurch seine Leistungen beflügelt.

Wir beschreiben dies mit „Emotional Saftey“

Emotional Saftey ermöglicht Mitarbeitern, Dinge immer wieder in Frage zu stellen, die Perspektive zu wechseln, den Kunden kompromisslos in den Mittelpunkt zu stellen, Innovationen oder gar disruptive Geschäftsmodelle zu entwickeln.

In der digitalen Transformation ist Emotional Safety
der Nährboden des zukünftigen Unternehmenserfolges.

Start typing and press Enter to search