Culture eats Strategy for Breakfast

                                                                                                                            Perter Drucker

Agile Unternehmenskultur

Diese Erkenntnis ist offensichtlich nicht neu. Neu ist aber, dass durch die Digitalisierung und Vernetzung Rahmenbedingung für den Markteintritt neuer Marktteilnehmer und einen wirklichen Dialog mit Kunden auf Augenhöhe entsteht, die ihre Wünsche und Meinungen sofort und jederzeit machtvoll artikulieren und bündeln.

All dies führt dazu, dass hierarchische Top Down Organisationen gegenüber Organisationen, die autonom und weitgehend selbstbestimmt agieren, deutlich ins Hintertreffen kommen. Um mit den Markt- und Kundenanforderungen Schritt halten zu können, bedarf es also nicht nur Innovationen oder disruptiver Geschäftsmodelle, sondern vor allem einer neuen „Agilen“ Organisationsform – und das in allen Fachbereichen und Abteilungen.  Dabei ist die Herausforderung für jedes Unternehmen Stabilität und Agilität in die bestmögliche Balance zu bringen. Ein unabdingbarer, langfristiger Veränderungsprozess.

Agilität beginnt im Kopf und basiert auf persönlichen Veränderung.

SichtWeise unterstützt in der Entwicklung einer Agilen Unternehmenskultur

Der Startpunkt ist eine gemeinschaftliche Vereinbarung zu erzielen, warum Agilität notwendig ist und wie sie im Arbeitsalltag gelebt werden kann.

Um konkrete Impulse (Maßnahmen) zu entwickeln, ist es hilfreich den Erfahrungen der Organisation eine Stimme zu geben (Zukunftswerkstatt), und oder in einer Analyse den Status Quo der Agilität zu bewerten.

Die Maßnahmen sind darauf ausgerichtet Kultur und Prozesse gleichermaßen Agil zu gestalten. Dabei werden in der Regel sechs Gestaltungsfelder berücksichtigt. SichtWeise unterstützt die Entwicklung des Agilen Mindset durch Analyse, Beratung, Training, Coaching und durch Monitoren der definierten Erfolgsfaktoren.

Start typing and press Enter to search