Agile Journey

Die Wirtschaft fühlt sich immer unplanbarer an und alle von der Unternehmensführung, den Führungskräften bis zu den Mitarbeitern müssen lernen diese Unsicherheit aktiv zu gestalten. Unternehmen verändern ist jedoch ein anstrengendes und langwieriges Unterfangen –  Je erfolgreicher desto schwieriger. Auf einmal kann das, was bisher den Erfolg gesichert hat zur Blockade werden. Die Antwort darauf ist Agilen Mindset auf allen Ebenen zu fördern und Agilität im Arbeitsalltag zu verankern.

dscf0266

Mit der „Agilen Journey“ steht eine Methode zur Verfügung,
die Agilität und Agilen Mindset im Arbeitsalltag Bottom Up einführt und verankert.

Wie kann das Gelingen. Indem man jeden Tag einen kleinen Schritt macht. Dazu ist  Visualisierung und Transparenz der Aufgaben das Fundament, um mit einer lernenden Feedbackkultur in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess Barrieren und Bürokratie abzubauen.  Die Balance verschiebt sich von starrer Hierarchie zu Selbstwirksamkeit und eigenverantwortlichem Handeln. Konkrete und messbare Veränderungen durch Agilität im Arbeitsalltag ist der Lohn. Dies geschieht vor allem in den folgenden vier Handlungsfeldern.

Messbare Veränderungen werden in den vier wichtigsten Handlungsfeldern erreicht

New Work
Collaboration, Meetingkultur und digitale Kompetenz kontinuierlich weiterentwickeln
Agile Führung
Mit neuen Rollen Verantwortung delegieren und so Selbstwirksamkeit in einem Dialog auf Augenhöhe fördern
Agiler Mindset
Bereitschaft konfliktbeladene Themen über Hierarchiegrenzen in einer Feedback- & Fehlerkultur hinweg mutig zu vertreten
Agile Organisation
Durch Sinnhaftigkeit, Transparenz und Visualisierung Barrieren und Bürokratie abbauen

Agile Journey

Laden Sie sich die gesamte Beschreibung der Agilen Transformations-Toolbox herunter.

Laden Sie sich hier das aktuelle Paper zur Agilen Journey runter.

Bitte Suchwort eingeben und die Enter-Taste drücken