Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für offene Seminare

Vorbemerkung

Nachfolgende Geschäftsbedingungen gelten für alle offenen Veranstaltungen (Webinare, Seminare, Camps, etc.) der Horst Pütz Kommunikationsberatung (nachfolgend: SichtWeise).

Dies gilt auch dann, wenn der Kunde seinerseits auf der Basis eigener Allgemeiner Geschäftsbedingungen arbeitet. Im Falle der Übereinstimmung gelten die übereinstimmenden Geschäftsbedingungen beider Parteien, im Falle der Divergenz anstelle der abweichenden Regelungen die gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle dessen, dass nur eine Partei eine Regelung zu einem Thema in ihren AGB geregelt hat, wird diese Vertragsbestandteil.

Buchung, Buchungsbestätigung

Kunden können per Internet, Brief, Fax oder telefonisch buchen. Sie erhalten umgehend per Mail eine Anmeldebestätigung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt; die Teilnehmerzahl ist für jede Veranstaltung begrenzt.

Widerrufsrecht

Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung gemäß § 355 BGB innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen.

Rechnung, Anmeldegebühr

Nach der Buchung erhalten Sie die Rechnung über die Teilnahmegebühr. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ohne Abzüge fällig

Änderungen

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. 

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Absage von Veranstaltungen durch SichtWeise

Liegen uns bei einer Veranstaltung ohne Termingarantie bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht genügend verbindliche Buchungen vor, können wir die Veranstaltung absagen. Das Seminar kann aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Krankheit des Trainers, Ausfall der Heizung, höhere Gewalt) kurzfristig abgesagt werden. Bei einer Absage der Veranstaltung durch SichWeise erstatten wir die von Ihnen bereits entrichtete Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. 

Stornierung | Ersatzteilnehmer

Sie können die gebuchte Veranstaltung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stornieren; in diesem Fall berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 30% der Teilnahmegebühr. Danach ist ein Ersatzteilnehmer zu stellen oder die volle Gebühr zu entrichten. Erscheint ein angemeldeter Teilnehmer nicht oder nur zeitweise zum Seminar, ist ebenfalls die volle Gebühr zu entrichten. Es ist möglich einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Urheberrechte

Die Seminar- und Ausbildungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von SichtWeise gestattet. Die persönlichen Photographien oder visuelle Arbeitsergebnisse, die im Rahmen des Seminare erstellt werden, können von den Teilnehmern unbeschränkt genutzt werden. 

Ton-, Foto- und Filmaufnahmen

Während der Seminare werden Foto- und Filmaufnahmen erstellt.  Im Fall der Veröffentlichung eines Fotos oder einer Filmsequenz wird der Teilnehmer per E-Mail und/oder telefonisch auf die geplante Veröffentlichung hingewiesen. Er hat dann die Möglichkeit, der geplanten Veröffentlichung zu widersprechen. Reagiert er nicht innerhalb von 14 Tagen nach der Anfrage um die Freigabe seines Bildes oder Videos für die Veröffentlichung, gilt die Freigabe als erteilt. Eine gesonderte Vergütung steht dem Teilnehmer nicht zu. Eventuelle Beeinträchtigungen des Seminarablaufs, die so gering wie möglich gehalten werden, berechtigen nicht zu einer Erstattung der Seminarkosten oder zu sonstigen Vergütungen.

 Datenschutz

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass SichtWeise auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen die erforderlichen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt. Dabei darf SichtWeise die übermittelten Anmeldedaten oder Teile davon an involvierte Dritte (z. B. externe Trainer) zum Zwecke der Leistungserbringung weitergeben. Für die Vertragsabwicklung darf SichtWeise die dazu erforderlichen personenbezogenen Daten (Bestandsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen. Der Kunde hat jederzeit das Recht, Auskunft über Umfang und Inhalt der von ihm gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten.

Sonstiges

SichtWeise ist berechtigt, die Firma des Teilnehmers in ihrer Kundenliste aufzuführen. Änderungen von Vereinbarungen, insbesondere die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten diese AGBs eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Für den Vertrag und seine Durchführung gilt deutsches Recht. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz von Horst Pütz, Kommunikationsberatung ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

Stand 16.11.2017, Horst Pütz Kommunikationsberatung, Hauptstraße 64a, 50859 Köln

 

Start typing and press Enter to search